Ziele

  • Die umfassende Verwirklichung der Charta der Grundrechte und ihrer sozialen Ausgestaltung in der Europäischen Union
  • Inklusion im Sinne der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen
  • Gestaltung sozialräumlicher Strukturen und Angebote, die nachhaltig die Belange unterstützungsbedürftiger Menschen sichern
  • Förderung des politischen und gesellschaftlichen Dialoges in Deutschland und in der Europäischen Gemeinschaft mit Entscheidungsträgern aus Politik, Verbänden und weiteren Interessensvertretungen
  • Einflussnahme auf die Entwicklung der Werte im Rahmen der EU-Verfassung und deren Umsetzung auf nationaler Ebene
  • Vertretung einer unternehmerisch handelnden Sozialwirtschaft angesichts einer wachsenden Nachfrage nach sozialen Dienstleistungen bei knappen Ressourcen
  • Förderung des gesellschaftspolitischen Austausches über soziale Dienstleistungen
  • Vermeidung von Verschwendung und Bürokratisierung bei Erbringung sozialer Dienstleistungen
  • Öffentlichkeit im Sinne ethischer und sozialer Werte
  • Allen Menschen die Teilhabe an einer europäischen Kultur der Vielfalt zu ermöglichen